Unsere grauen Panther haben den Spitzenplatz in der Bezirksoberliga verloren, sie unterlagen im Topspiel beim TSV Herrsching mit 26:29 (9:15) und rutschten nach der zweiten Auswärtsniederlage in Serie auf Rang drei ab. Das siegreiche Herrsching setzte sich dagegen mit einer makellosen Bilanz von 14:0 Punkten an die Tabellenspitze.
„Wir hatten keine Chance“, räumte Torhüter Martin Rutzki ein, der sich in der Schlussphase obendrein eine Muskelverletzung zuzog. Für ihn rückte der Feldspieler Stefan Hazzam zwischen die Pfosten. Die Entscheidung fiel bereits in der Anfangsphase. Dem 1:4-Rückstand aus der fünften Minute liefen die Brucker im gesamten Spiel hinterher. Näher als auf drei Tore kamen die nahezu ausnahmslos drittligaerfahrenen Altstars nie heran. Dennoch hatten die Gäste Grund zu feiern. Tobias Wolf feierte drei Jahre nach einem Kreuzbandriss sein Comeback.
ag
TUS: Rutzki,  Klug 7, Raff 4, Wild 4, Bonfert 4, Doda 2, Gogger 1, Pleines 1, Zagar 1, Gutsche 1, Hazzam 1, Wolf, Drechlser