Mittlerweile ist tatsächlich eine Tradition daraus geworden: Unser Nikolausturnier für Bambinis und Minis. Das Teilnehmerfeld war schnell mit sechs TuS- und 14 Gast-Mannschaften gefüllt. Die Vorbereitung läuft schon fast nebenher und die Unterstützung durch die Eltern ist einfach sensationell.

Die kleinsten Brucker Handballer (vier bis sechs Jahre) stellten beim Nikolausturnier zum ersten Mal drei Mannschaften, damit auch wirklich alle Kids viel spielen konnten. Die Brucker Nachwuchshandballer sind inzwischen so zahlreich, dass die zwei Trikotsätze nicht ausreichen und Trikots bei den Minis ausgeliehen werden mussten.

Für viele Bambinis war es das erste Turnier überhaupt und die Aufregung anfangs dementsprechend recht groß. Aber diese legte sich ganz schnell und die Spielfreude wurde dank reichlich Kuchen und Gummischlangen über das gesamte Turnier aufrechtgehalten. In ihren Spielen gegen die Bambinis aus Wörthsee und Olching/Gröbenzell sowie die anderen Brucker Mannschaften zeigten die Bambini-Panther ihr Können und steigerten sich von Spiel zu Spiel.

Da sind die Minis ja schon länger im Geschäft und waren trotz des Gewusels in der Halle immer pünktlich zu Spielbeginn da und haben sich vorbildlich auf der Bank verhalten und gut auf ihre Trainer Kony und Philip gehört.

Die Co-Trainer Jonas und Leevi haben ihren Einstand als Schiedsrichter bei einem Turnier gegeben. Anfangs noch von einem erfahrenen Schiedsrichter betreut, haben sie erst gemeinsam und dann auch sehr souverän alleine Spiele gepfiffen. Gar nicht so einfach, da man bei Bambini- und Minis-Turnieren immer viel erklären muss. Klasse.

Die Minis haben schöne Spiele gezeigt und streckenweise sogar ihre Trainer überrascht, so gut lief es. Allerdings müssen wir wohl trotzdem noch eine extra Trainingseinheit zum Thema Fangen einschieben!

Das Nikolausturnier war auch eine super Gelegenheit zum Sticker kaufen und tauschen. Bei den Panthern ist das Sammelfieber ausgebrochen. Es macht ja auch riesigen Spaß!

Den gut aufgelegten Kids  wurden nach den Spielen Medaillen und Süßigkeiten überreicht. Der Nikolaus hat es sich wie immer nicht nehmen lassen persönlich vorbeizuschauen. Beweisfotos anbei!

Herzlichen Dank an unsere Schiedsrichter, die tollen Kuchenbäcker, die freundlichen Verkäufer hinter der Theke und Helfer beim Auf- und Abbau.