Durch stetige Leistungssteigerung schafft die mD2 zwei erfolgreiche Spiele gegen Alling und Unterpfaffenhofen-Germering und übernimmt die Tabellenführung in ihrer Liga.

Bei dem im Dreimannschaftsturnier ausgetragenen Spieltag war der erste Gegner der TSV Alling. In der ersten Halbzeit funktionierte das Abwehrspiel gut, allerdings wurden bei Ballbesitz zu viele Bälle verschenkt. Deshalb war trotz ordentlicher Leistung der Halbzeitstand „nur“ 4:4. In der zweiten Hälfte vermied man dann unnötige Ballverluste und spielte weiter konzentriert in der Abwehr, so dass das Spiel mit 14:9, nach Torschützen 21:13 endete.

Der zweite Gegner des Tages war der Gastgeber Unterpfaffenhofen/Germering, das bis dahin mit 6:0 Punkten einzige ungeschlagene Team der Liga. Das Hinspiel hatten diese mit 29:11 für sich entscheiden können, weshalb man sich in diesem Spiel kaum Chancen ausrechnen konnte. Jedoch starteten unsere Jungs in der Abwehr mit viel Aufwand und Einsatzbereitschaft und ließen im Zusammenspiel mit dem Torwart nur wenig zu. Und auch wenn die Trefferquote im Angriff noch Potenzial hat, so konnte doch ein großer Anteil der Angriffe mit guten Abschlüssen gestaltet werden – folglicher Zwischenstand zur Halbzeit 8:5 für Füstenfeldbruck. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich, allerdings lief es jetzt etwas besser für die Gastgeber und die Partie war offen. Und auch wenn sich in dem engen Spiel dann der ein oder andere Leichtsinnsfehler einschlich kämpften die Spieler bis zur letzten Sekunde, konnten mit dem Schlusspfiff den spielentscheidenden Siegtreffer erzielen und gewannen am Ende 14:12, nach Torschützen 20:18.

Insgesamt eine tolle Teamleistung, bei der man auch im Laufe des Turnieres einige Fortschritte sehen konnte, und bei der sich die Mannschaft mit seiner kämpferischen Einstellung selbst belohnt hat.

Spieler: Adam, Daniel, Felix, Luis, Lukas, Malte, Max, Max, Niklas, Raphael, Robin.