Im fünften Spiel der Saison – fünften Mal auswärts – ging es zu einem der Meisterschaftsfavoriten SpVgg Altenerding. Und die Nachwuchspanther begannen mit ihrer besten Saisonleistung.

Es entwickelte sich ein ausgesprochen gutes Landesliga-Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften. Das Ergebnis war ein offenes Spiel und bis kurz vor der Pause stand es folgerichtig und gerecht 10:10, ehe in den letzten beiden Minuten zwei unnötige Ballverluste der Heimmannschaft mit 12:10 in Führung brachten.

Nach der Pause stockte das Spiel der Brucker etwas, während Alternerding – fast ausschließlich mit dem Älteren Jahrgang und körperlich sehr starken Spielern – weiter konsequent die Chancen nutzte. So stand es aber 19:12 Mitte der zweiten Halbzeit, ehe die Brucker sich wieder fangen konnten.

Jetzt konnte man das Spiel wieder ausgegelichen gestalten, evtl. sogar leichte Vorteile erspielen. Aber auf mehr als fünf Tore konnte nicht mehr verürzt werden und so ging das Spiel – über die gesamte Spielzeit verdient – an den Gastgeber. Mit der Leistung der eigenen Mannschaft konnte man aber über weite Teile sehr zufrieden sein.

Spieler: Timo, Nico, Marco, Bjarne, Konstantin, Andreas, Linus, Heiko, David, Jona, Luca, André, Luis