TuS FFB vs TV Bad Tölz 36:22

Nach dem relativ einfachen Auftaktsieg in Solln erwartete man heute mit dem TV Bad Tölz einen wohl deutlich schwereren Gegner. Die Tölzerinnen hatten ihr Auftaktspiel gegen Gilching ebenfalls sehr deutlich gewonnen und allen waren noch die engen Spiele aus dem letzten Jahr im Gedächtnis.
So gingen unsere Mädels das Spiel sofort hochkonzentriert an, standen gut in der Abwehr und verwerteten ihre Chancen – Ergebnis war ein 8:1-Lauf.
Danach fanden die Tölzerinnen etwas besser ins Spiel – aber näher als zum 10:5 kamen sie nie heran. Unsere Mädels konnten vor allem die vielen einfachen Fehler ihrer Gegnerinnen mit Tempogegenstößen in einfache Tore verwandeln. So ging es mit 17:7 in die Kabinen.
Das Bild in der zweiten Halbzeit war unverändert – Tölz machte zu viele Fehler oder scheiterte allzuoft an der gut aufgelegten Lisa im Tor während unsere Mädels ihr ganzes Repertoire auspackten und aus allen Positionen zu ihren Toren kamen. Am Ende stand ein nie gefährdeter 36:22-Sieg gegen die Tölzer Mädels. Glückwunsch auch an die beiden B-Jugendlichen Irina zum Tor im ersten Pflichtspieleinsatz in der A-Jugend sowie an Lucie zu ihrem allerersten Handballspiel überhaupt.

Für den TuS spielten: Lisa Dörnhöfer (Tor) – Teresa Artmann (2), Sabrina Friedl (3), Irina Hechenberger (1), Janina Hoffmann (9), Anna Huber (6), Lea Huber, Paulina Lüneburg, Mira Mittelhammer (13/2), Vanessa Nega, Lucie Nowak, Ulrike Rupprecht (2)