In Allach ging die Saison für die männliche C-Jugend in der Landesliga los. Nach nervösem Beginn ging es Anfang recht ausgeglichen zu und Mitte der ersten Hälfte stand es entsprechend 7:7. Dann kamen die Jungs mit zunehmender Spieldauer besser in Spiel und erarbeiteten sich nach und nach einen Vorsprung. Zur Halbzeit stand es dann auch durchaus leistungsgerecht 9:13.

Zur zweiten Halbzeit agierten die Gegner dann aggresiver, wovon sich das junge Brucker Team aber nicht wirklich beindrucken lies. So konnte es bis zur Mitte der zweiten Hälfte den Vorsprung sogar auf 6 Tore (15:21) ausbauen. Zu diesem Zeitpunkt kontrollierte man das Spiel, auch wenn das Angriffsspiel ein wenig stotterte. Jedoch leistete sich der Abwehrverbund hier eine ausgeprägte Schwächephase und der Gegner witterte Morgenluft. Die Auswirkung: Ein 0:5-Lauf und ein Zwischenstand von 20:21.

Die letzten Minuten liefen dann etwas hektisch und fast wären sogar noch beide Punkte verloren gegangen. Jedoch konnte der letzte Angriff der Heimmannschaft bei Unentschieden entschärft werden, der abschlißende Gegenstoß brachte nichts mehr ein, so dass am Ende ein 24:24 zu Buche steht.

Alles in allem ein ordentlicher Anfang – durch den frühen Saisonbeginn war noch kaum Mannschaftstraining möglich – bei dem man eigentlich hätte gewinnen müssen. Jedoch ist für den Auftakt das Unentschieden alles in allem in Ordnung.

Spieler: Timo, Nico, Marco, Luis, Andreas, Linus, Florian, Heiko, David, Moritz, Jona, Bjarne, Luca, André.