Nachdem die männliche B-Jugend des TuS mit 36: 0 Punkten bereits Staffelsieger geworden war, ging es für die Mannschaft von Trainer Martin Alberti am letzten Sonntag zum Endrundenturnier nach Friedberg. Gleich im 1.Spiel ging es im Duell der 3.Liganachwuchsteams gegen den Gastgeber aus Friedberg. Mit 12: 6 konnte man das Duell klar für sich entscheiden. Im nächsten Gruppenspiel wurde es gegen Dietmannsried/Altusried trotz einer 3 Tore Führung (7:4) gegen Spielende nochmals eng, da man nach gutem Beginn vergaß mannschaftlich geschlossen weiterzuspielen und stattdessen über Einzelaktionen versuchte, zu Treffern zu gelangen. So baute man den Gegner nochmals auf (11:11), das Spiel endete mit 13:11. Damit ging es im letzten Gruppenspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagen TSV Ebersberg um den Gruppensieg. Von Anfang an gaben sich die Brucker keine Blöße, zur Halbzeit führte man mit 10:5, so dass in der 2.Halbzeit auch die 2000er Nachwuchsspieler zum Zuge kamen. Beim Abpfiff hieß es 20:11.

Halbfinalgegner war dann die SG DJK Rimpar, nach deutlicher Halbzeitführung (9:3) gewann man mit 13:10. Damit stand der TuS im Endspiel gegen den FC Neunburg v.W. der sich mit 12:10 gegen den TSV Ebersberg durchgesetzt hatte. Auch im Finale nutzten die Brucker ihre körperliche Präsenz und kamen gegen Neunburg, bei denen in der 2.Halbzeit sichtlich die Kräfte schwanden zu einem 17:10 (7:5) Erfolg und durften sich anschließend von den zahlreich mitgereisten Fans und Eltern feiern lassen.

Für den TuS spielten und trafen: Im Tor Alex Henftlling, Chris Sengphiel, Korbi Meckl; Kilian Probst, Johannes Barz, Nico Alberti, Flo .Hartl, Benedikt Hack, Nick Stonawski, Moritz Schmidt, Ole Schwagerus, Dominik Groß, Ole Rohmert, Johannes Weisel, Tom und Leo Schneck

Meister mB 2 Meister mB 1