Am Sonntag mittag hatte die männliche B-Jugend den TSV Weilheim zu Gast in der heimischen Wittelsbacher Halle. Gegen Weilheim standen Trainer Martin Alberti fast alle Spieler zur Verfügung. Man startete gewohnt souverän in die Partie und führte schnell mit 3 : 0. Doch dann wirkten die Brucker verschlafen und überheblich, dies nutzten die engagierten Gäste und kamen zum verdienten 3 : 3 Ausgleich. Und es kam noch besser, bis zur 10.Minute hatten sich die Weilheimer, die sich mit etlichen C-Jugendspielern verstärkt hatten, einen 5 : 7 Vorsprung herausgespielt. Für die B-Jugend in dieser Saison eine ganz neue Situation. Vor allem im schnellen Spiel nach vorne wurden die Bälle reihenweise verworfen und von den Gästen konsequent zu Gegentreffern genutzt. Mit der Einwechselung von Torhüter Chris Sengpiehl dann eine Art Weckruf. Der führte sich auch gleich mit zwei gehaltenen Bällen gut ein und ermöglichte einen 6 : 0 Lauf zum 11: 7. Damit war die Hausordnung wieder hergestellt. Beim 16:10 wurden dann die Seiten gewechselt. Auch nach der Halbzeit spielten die Weilheimer engagiert weiter und konnten beim 21:15 nochmals auf 5 Treffer verkürzen. Gegen Ende der Partie schwanden dann den Gästen etwas die Kräfte und auch Alex Henftling konnte sein Können im Tor mit 2 gehaltenen 7m in der 2.Halbzeit noch unter Beweis stellen. Beim 36:22 wurde das Spiel abgepfiffen. Am nächsten Sonntag 12.45 Uhr  geht es dann zuhause gegen Bad Tölz.

 

Für den TuS spielten und trafen:

Im Tor: Alex Henftling, Chris Sengphiel; Jakob Henne, Moritz Schmidt, Nico Alberti, Simon Kohlfürst, Flo Hartl, Ole Schwagerus, Julian Hegenscheidt, BenediktHack, Niklas Stonawski, Johannes Barz und Leo Schneck