24.11.2012     TuS Fürstenfeldbruck – HCD Gröbenzell     21:19

Nachdem die knappe Niederlage von letzter Woche gegen den SV Eichenau (25:24) erst verdaut werden musste, ernteten die Brucker C Jugend Mädels des TuS am Samstag endlich den Erfolg ihres Trainingsfleißes.

Von Anfang an mussten die wendigen Gröbenzellerinnen gegen eine hochkonzentrierte und geschlossene Abwehr kämpfen und schafften es somit nicht, sich abzusetzen. Besonders erfreulich war die Leistung von Paulina Lüneburg und Fabienne Scheid, die immer wieder engagiert aushalfen, wenn ihre Teamkolleginnen zu spät am Gegner waren. Im Angriff glänzte vor allem Sabrina Friedl, die mit ihrem Haken die Gäste schwindlig spielte. Nach einem 8:9 Halbzeitstand war jedoch noch alles offen.

Und auch die zweite Hälfte gestaltete sich spannend bis zum Schluss.Immer wieder hatte mal die eine dann die andere Mannschaft die Nase vorn. Vor allem dem unerschütterlichen Einsatz von Mira Mittelhammer auf der Mittelposition ist es zu verdanken, dass die Bruckerinnen diesmal nicht nachließen, sondern sich Tor für Tor den Vorsprung und damit den Sieg mit einem Endstand von 21:19 erkämpften.

Für den TuS spielten: Michaela Jäger (2), Sophie Götz, Fabienne Scheid, Christina Lindemiller (1), Nadine Gohl, Lisa Dörnhöfer, Mira Mittelhammer (7), Paulina Lüneburg (1), Sabrina Friedl (6), Marie Graf (4)

.

.