30.09.2012   TuS Fürstenfeldbruck – HSC 2000 Coburg: 19:29

bka – Es hat nicht sollen sein für die mC-Jugend des TuS beim Bayernligadebut vergangenen Sonntag. Gegen starke Gäste aus Coburg setzte es eine völlig verdiente 19:29 – Niederlage.

Beim neuen Mannschaftsfoto klappte noch alles bestens, auf dem Spielfeld sorgten jedoch schnell viele Fehler und leichte Ballverluste im Angriff für einen Rückstand zugunsten der Gäste. Zwar arbeitete die Deckung des TuS konzentriert und mit viel Engagement, im Angriff versäumte man jedoch, sich mit Toren für die Ballgewinne zu belohnen. Über die ganze Spielzeit hindurch agierten die Franken torgefährlicher, ballsicherer und konsequenter, auf Brucker Seite machte sich unter anderem die teilweise mangelhafte Trainingsbeteiligung während der Ferien bemerkbar – in Sachen Ballsicherheit, Fang – und Passqualität war man bei der Qualifikation schon einmal weiter. Zudem hatte man Pech: Während der stärksten Phase des TuS Mitte der ersten Halbzeit, als Leo Schneck und Kilian Probst mit Gegenstößen die Amperstädter wieder in Schlagdistanz gebracht hatten,  war die Verletzung von Ole Schwagerus nach ca. 15 Minuten den Bemühungen der Oberbayern nicht gerade zuträglich. Über den Rest der Spielzeit konnten sich die Franken kontinuierlich absetzen, ehe beim Stand von 19:29 das Spiel endete.
Positiv sind die Deckungsarbeit aller Spieler sowie die Leistung von Benedikt Hack auf Rechtsaußen herauszuheben, auch Florian Hartl zeigte eine vielversprechende Leistung. Am Ende steht ein auch in der Höhe verdienter Erfolg des HSC, der zeigt, dass noch viel Arbeit vonnöten sein wird, Stärken ausgebaut und Schwächen abgestellt werden müssen, will man in Bayerns höchster Spielklasse bestehen. Das Potential dazu hat die Mannschaft, das hat sie während der Qualifikation gezeigt.

An dieser Stelle gibt es noch eine Änderung der Trainerpositionen zu vermelden: Marco Müller wird aufgrund des zu hohen zeitlichen Aufwandes als Spieler der ersten Herrenmannschaft nur noch in Notfällen zur Verfügung stehen, zusammen mit Christian Wallnitz wird in Zukunft Bernhard Karg die mC-Jugend trainieren. An dieser Stelle von seiten des ganzen Vereins ein herzliches Dankeschön für die engagierte und erfolgreiche Arbeit!

Das nächste Spiel der mC wird am 14.10.2012 bei der HSG München-West stattfinden, bei der kurzen Fahrtzeit würden wir uns über viele mitreisende Fans freuen!