Zum Saisonabschluss kam es zum Spiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten. Unser Gegner, der MTV Pfaffenhofen, stand bereits als Sieger der Saison 2011/12 in der Landesliga Süd fest und auch wir konnten nicht mehr nach unten abrutschen. Dennoch wollten sich unsere Jungs im letzten Spiel noch einmal von ihrer besten Seite zeigen.

Der MTV Pfaffenhofen setzte überwiegend Spieler ein, die sonst nicht so viele Spielanteile hatten. Dies ist zwar angesichts der Tabellensituation verständlich, führte aber dazu, dass nicht das erwartet spannende, sondern ein einseitiges Spiel mit einer dominierenden Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck zu sehen war. Am Anfang drückte sich das noch nicht im Ergebnis aus, da sich die Mannschaft durch eine Vielzahl von vergebenen Großchancen noch nicht absetzen konnte. Erst nach dem 8:8 platzte der Knoten und die TuS-Jungs bauten bis zur Halbzeit einen 21:11-Vorsprung auf. Nach der Pause machte die Mannschaft weiter Druck und ging am Ende mit einem auch in dieser Höhe verdienten 40:24-Sieg vom Spielfeld.

Damit belegt die männliche C-Jugend zum Saisonende einen sehr guten zweiten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten und einer überragenden Tordifferenz von +71 Toren (zum Vergleich: MTV Pfaffenhofen hat als Erster nur +20 Tore).

An dieser Stelle herzlichen Dank an das Trainergespann Conny Stache und Chris Wallnitz, die das Team hervorragend weiterentwickelt haben, und an alle Eltern und Helfer, die uns während der Saison durch Fahrdienste, Hallendienste, Trikotspenden, etc. unterstützt haben.