Zur letzten Vorrundenbegegnung war mit dem TSV Kottern der Tabellenletzte zu Gast. Auch wenn die Allgäuer bisher noch keinen Pluspunkt auf dem Konto hatten, waren wir gewarnt, da noch das Spiel in der Qualifikationsrunde zur Landesliga zugunsten des Gegners ausging.

Entsprechend konzentriert gingen die Jungs ins Spiel. Von Anfang an wurde in der Abwehr konsequent gearbeitet, um insbesondere den sehr starken und torgefährlichen Halblinken unter Kontrolle zu halten.

Auch im Angriff wurde gut kombiniert und die sich ergebenden Chancen wurden gut verwertet. So konnte in der ersten Halbzeit eine komfortable Führung erarbeitet werden.

In der zweiten Hälfte wurde viel gewechselt, um allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. Die Gegner konnten aber weiter in Schach gehalten werden, sodass am Ende ein stets ungefährdeter 30:26-Erfolg gefeiert werden konnte.