… konnten die kleinsten Nachwuchshandballerinnen in einem Freundschaftsspiel gegen die Minis des HCD Gröbenzell machen. Für die meisten der „Kleinen“ war es das allererste Spiel in ihrem Leben, und da war es gut, dass viele Eltern und Großeltern zum Anfeuern gekommen waren. Zu Beginn mussten natürlich erstmal die Trikots angezogen werden, wobei bei mancher Spielerin getrickst werden musste, damit die Arme und Beine überhaupt zu sehen waren. Aber gleich zu Beginn zeigten auch unsere ganz jungen Joana und Franzi (4 und 6 Jahre alt), dass sie bei den Großen mitspielen können.

Auch die beiden Neuen, Rebecca und Leo bekamen ihre Spielanteile und konnten ihr Können zeigen. Isabell, die ebenfalls ihr erstes Spiel hatte, glänzte vor allem in der Abwehr, wo sie zusammen mit Alina im Tor ein starkes Team bildete. Auch wenn die Abstimmung in der Abwehr noch etwas chaotisch war, und alle am liebsten dem Ball hinterher wollten, konnte man große Fortschritte zum Anfang erkennen. Dabei hatten auch Lena und Cindy einen großen Anteil, die mit ihren 6 und 7 Jahren schon fast zu den alten Hasen gehören. Zusammen mit Jenny und Charlotte zeigten sie im Angriff ein gutes Auge für die freie Mitspielerin, auch wenn die Pässe manchmal noch im Aus landeten. Trotzdem konnten die Bruckerinnen schöne Tore erzielen und sie liefen auch schon meistens in die richtige Richtung …

Anbei ein paar Impressionen des ersten Einsatzes: