TuS FFB – SG Köndringen/Teningen zu ungewohnter Anwurfzeit

Zu ungewohnter Anwurfzeit um 18:00 Uhr wird die 1. Mannschaft versuchen, mit einem Sieg ihre Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Obwohl sich mit der SG Köndringen/Teningen keine Mannschaft aus dem vorderen Tabellendrittel vorstellt, gegen die wir in den letzten Heimspielen sehr gute Ergebnisse erzielt haben, wird es wohl das schwierigste Spiel der letzten Wochen werden.
Das zum einen, weil die Südbadener selbst noch zwei Punkte benötigen, um sich entgültig für die 3. Liga der Saison 2011/12 zu qualifizieren und zum anderen, weil uns die Spielweise der SG offensichtlich nicht liegt. So hatten wir in den letzten drei Begegnungen immer das Nachsehen, was sich in diesem Spiel ändern muss, wenn wir das Thema Klassenerhalt nicht schon zwei Spieltage vor Saisonschluss als erledigt betrachten möchten.
Noch recht schmerzhaft ist die deutliche 43:28 Niederlage aus dem Hinspiel in Erinnerung, mit einigen nachfolgenden Turbolenzen. Auf das können wir gerne verzichten und hoffen, dass die Mannschaft das umsetzen kann, was sie in den Heimspielen z.B. mit den Siegen gegen Horkheim oder Hochdorf gezeigt hat.
Auch wenn es unser Team beim Final Four um den Bayernpokal mit Mannschaften zu tun hatte, die eine Klasse tiefer spielen, könnte der Gewinn des Bayernpokals und die damit verbundene Qualifikation zum Supercup in der Münchner Olympiahalle doch ein kleiner Motivationsschub für die anstehende schwere Aufgabe gewesen sein. Wie angeführt, wird es keine leichte Aufgabe gegen ein Team, das ohne große Namen als Kollektiv auftritt, aus dem nach seiner Genesung Christian Hefter auf Rechtsaußen zu nennen ist, der unsere Abwehrspieler vor ein besonderes Problem stellen könnte.
Da unsere Spieler aber wissen, dass es jetzt darauf ankommt und sie auch wieder auf die Unterstützung ihrer Fans hoffen, werden sie alles daran setzen, die zwei notwendigen Punkte zu holen. Die SG kann sich ja ihren Klassenerhalt im Heimspiel eine Woche später gegen den Tabellenletzten Mundenheim sichern.
Also nicht vergessen und übersehen!                       Anwurf am Samstag, 30.04.2011, 18:00 Uhr

Dass die 1. Mannschaft um 18:00 Uhr spielen muss, hängt mit dem letzten Spieltag der 2. Mannschaft in der Bayernliga zusammen, da hier eine einheitliche Anwurfzeit auf 20:00 Uhr festgesetzt wurde. Die muss auf eine Niederlage des TSV Winkelhaid gegen Ottobeuren hoffen, um selbst mit einem Sieg gegen Haunstetten den Klassenerhalt noch Perfekt zu machen.