Am kommenden Samstag um 17.15 Uhr kommt es in der Wittelsbacher Halle zum Spitzenspiel der A-Jugend-Bayernliga. Der heimische TuS empfängt den Titelverteidiger HC Erlangen. Schon allein die Besetzung beider Mannschaften verspricht ein hochklassiges Jugendhandballspiel. Beide Mannschaften verfügen über eine große Anzahl Auswahlspieler und die Begegnungen in der Vergangenheit waren immer handballerische Leckerbissen.

Zwar hat der HC Erlangen sein letztes Spiel gegen das HBLZ Großwallstadt unglücklich mit einem Tor verloren, dennoch rechnen sich die Spieler um Taktikfuchs Matthias Bracher und Klaus Käppner gute Siegchancen in der Klosterstadt aus. Augrund der Tabellensituation ist für die Unistädter ein Sieg auch Pflicht, wollen sie den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren.

Der TuS, als letzte Mannschaft in der Bayernliga ohne Punktverlust, möchte natürlich alles daran setzen seine weisse Weste zu behalten. Für Spannung ist also gesorgt und die Brucker, die in Bestbesetzung auflaufen können, hoffen auf die lautstarke Unterstützung des Brucker Publikums