Mit 46:23 besiegte die A-Jugend des TuS Fürstenfeldbruck im Vorspiel zur ersten Mannschaft die Gäste des TV Münchberg. Ab der ersten Spielminute entwickelte sich eine sehr einseitige Partie, in der die Heimmannschaft niemals in Gefahr geriet auf die Verliererstrasse einzubiegen. Ohne den verletzten Philip Stumpf und den erkrankten Stefan Gärtner zeigte der TuS vor allem im Angriffsspiel einige sehenswert herausgespielte Tore. Im Defensivverhalten fehlte sicher die letzte Konsequenz und Konzentration, so dass die Gäste wiederholt ohne große Gegenwehr immer wieder zu Torerfolgen kamen. Seit dem dritten Spieltag ist der TuS-Nachwuchs jetzt ungeschlagen. Die letzten Begegnungen der laufenden Saison werden die Klosterstädter zum Teil auch als Vorbereitung für die anstehende Qualifikation zur Bayernliga 2010/2011 nutzen. Nächste Woche treten die Brucker beim Lokalrivalen TSV Trudering an. Im Münchener Osten wir die Klosterstädter deutlich mehr Widerstand erwarten. Zudem muss wohl ein Grossteil der Mannschaft am Vorabend mit der zweiten Mannschaft beim TSV Friedberg antreten. Man wird sehen wie die A-Jugendlichen mit dieser Doppelbelastung umgehen können.

Für den TuS spielten: Lukas Scholze, Alfons Ludwig, Gianni Göttler, Hagen Ullmann, Marcus Hoffmann, Andreas Knorr, Maximilian Lentner, Kilian Schweinsteiger, Severin Mechlem, Christian Halle, Nick Huber. Florian Stöcker