Brucker Mädels untermauern Anspruch auf Meisterschaft. Eindeutiger 41:18-Sieg gegen Gäste aus Eichenau

Die Trainer konnten die Leistung der Mädels aus der Vorwoche nicht genau einschätzen.
Hatte man sich gegen Gilching doch fast blamiert, musste heute Wiedergutmachung her.
Die Zeichen dafür standen von Anfang gut, da die Gäste nur mit 6 Spielerinnen antraten. (Die siebte Spielerin hatte sich im Spiel der B-Jugend kurz zuvor am Knöchel verletzt.)
So spielte man ebenfalls nur mit sechs Spielerinnen.
Zu Beginn schien sich dann allerdings das Spiel vom vergangenen Wochenende fortzusetzen. Fehlpässe und Fehlwürfe, nicht die bekannte Konsequenz im Abschluss und zu wenig Absprache in der Abwehr – zum Haare raufen. Trotz allem hatte man auch zu diesem Zeitpunkt das Geschehen stets im Griff. Nach wenigen Minuten fing man sich dann und begann, sehr zur Freude der Zuschauer und Trainer, endlich einmal wieder richtig Handball zu spielen.
Mit einem erfreulichen 19:8 ging es dann in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff hieß die Ansage, die Spielzüge mal zu üben; so wurden die ersten 7 Minuten dann auch vollzählig begonnen. Doch hier zeigte sich erst recht, wie machtlos die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste waren. Der „Motor“ lief immer besser an und es startete einen Tempoangriff nach dem nächsten. Aber auch in Gleichzahl konnte man das gleiche Bild bestaunen. Die Pässe kamen nun auch wieder sicher, und die Abwehr arbeitete sehr gut. Die Angriffe wurden stets erfolgreich abgeschlossen und alle konnten sich diesmal wieder in die Torschützenliste eintragen.
Am Ende stand ein überragendes 41:18 für die Amperstädterinnen.
Durch diesen Sieg wurde zum 10. Mal bewiesen, warum man Meister werden will.
Mit einem Sieg gegen Gröbenzell kann (wird) erstmals die Tabellenführung übernommen werden; das Torverhältnis ist auf jeden Fall bereits erreicht (352:114 bei 10 Spielen)

Sehr erfreulich war auch, dass Xenia im Tor ihr Comeback nach ihrer (hoffentlich überstandenen) Ellenbogenverletzung gab.

Es spielten:

Regi, Xenia (beide im Tor), Steffi, Sabi, Julia M., Pia, Sandi, Chrissi, Anna, Lisa, Alisson, Ramona