Die D1- Jugend des TuS und der TSV Kottern trennen sich 20:20 (11:10)

Am vergangenen Sonntag stand für die männliche D1-Jugend des TuS das erste Auswärtsspiel der Saison auf dem Plan. Die Reise nach Kottern trat nur ein verhältnismäßig kleiner Kader an, da zeitgleich die D2-Jugend ihr erstes Saisonspiel beim TSV Gilching bestritt. Nach etwas verhaltenem Beginn rissen die TuS-Schützlinge schnell das Spielgeschehen an sich und kontrollierten ihren Gegner bis kurz vor der Halbzeit (6:8). In den letzten Minuten vor der Pause schlichen sich jedoch immer wieder Nachlässigkeiten ein, so dass der Gastgeber mit einer knappen 11:10 Führung in die Kabine ging. Nach dem Seitenwechsel agierten die Amperstädter dann wieder konzentrierter und ließen ihren Kontrahenten bis zum 11:17 keine Chance. Diese gaben sich jedoch nicht auf und konnten, dank zahlreicher vergebener Chancen  und Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit auf brucker Seite Tor um Tor aufholen und die hektische Schlussphase zu ihren Gunsten nutzen, so dass sich am Ende beide Mannschaften die Punkte teilen mussten.

Zwar haben die Brucker einmal mehr ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können, doch haben sich auch die Jungs aus Kottern, durch ihren unermüdlichen Kampf, den Punkt verdient.

Für den TuS: Sengpiehl(Tor), Keller(7/3), Schneck(5), Kreis(3), Furtner(2), Schwagerus(2), Probst(1), Barz