Zum Start nach der Winterpause wurde das Team erst gegen Ende der ersten Halbzeit seiner Favoritenrolle gerecht.

Am Anfang tat sich unser Team schwer. Vorne nicht mehr der gewohnte Erfolgsquote und hinten stand die Abwehr nicht wie gewohnt. Entsprechend offen verlief das Spiel und führte zu Notwendigkeit einer Auszeit ind er 24. Minute, als es 11-11 stand.

Offensichtlich haben die Trainer dort die richtigen Worte gefundne, jedenfalls lief es anschließend besser und die Brucker konnten mit 15-11 in die Halbzeit gehen.

Nun hatten sie das Spiel im Griff und auch wenn es nicht das beste Spiel war so gabe es in der zweiten Hälfte zu keinem Zeitpunkt mehr Zweifel daran, wer das Spiel siegreich gestalten würde.

Am Ende stand ein sicherer und verdienter 29-19-Erfolg für die B-Jugend – der achte Sieg im achten Spiel.

Team: Robin Ruhwandl (1 Tor), Raphael Stefan, Max Kreklau (1), Quirin Stölzle, Jakob Schlüter (1), Lukas Halter (6), Niklas Wesinger (3), Felix Obermaier (6), Julian Schuler (1), Benjamin Müller (1), Lennart Jung (1), Patrick Ahrend (TW), Benjamin Pawellek (8); Sepp Stefan, Linus Ruhwandl, Tim Ruhwandl, George Schmidtchen