Im ersten Spiel der Saison haben die Jungs der mC2 am Sonntag (18.10.) die SG Süd Blumenau empfangen.

Nachdem viele Spieler der C2 verhindert und die C1 Spieler noch nicht festgespielt waren, halfen alle C1 Spieler aus. Deshalb kam es zu einem sehr ungleichen Spiel, in dem die Trainer sehr viel rotierten und ausprobierten.

Zu Beginn starteten die Brucker sehr selbstbewusst und kaltschnäuzig ins Spiel. Zu verdanken war dies Raphael Stefan, der am Sonntag einen Sahnetag sowohl im Angriff als auch in der Abwehr hatte.
Als die Trainer wieder mit dem 7. Feldspieler agierten kam die Spielgemeinschaft nochmal auf zwei Tore heran, weil man im Angriff die Überzahl nicht klug nutzte. Nach einem Team-time-out suchten die Rückraumspieler endlich die Kreisläufer und setzten die Kritik sehr gut um.

In der zweiten Halbzeit konnten sich die Jung-Panther dann sukzessive absetzen. Auch der siebte Feldspieler funktionierte nun einwandfrei. Es konnten sich fast alle Spieler in der Torschützenliste eintragen und die C1 Spieler setzten die C2 Spieler gut in Szene. Am Ende hieß es 30:16 für den TuS FFB. 

Im Großen und Ganzen ein gelungener Saisonauftakt für die C2, wobei man in der Abwehr mehr auf die Vorgaben der Trainer achten sowie gemeinsam als Verbund kämpfen muss. Ein großer Dank an die C1 Jungs welche ohne zu zögern gerne aushalfen.

Spieler mC2: Adam Hillmaier, Quirin Stölzle, Benjamin Pawellek, Jonas Windisch, Raphael Stefan, Raphael Schneider, Lukas Halter, Jan Day, Niklas Bonfert, Niklas Wesinger, Benjamin Müller