Einen neuen Weg bestreiten ab Oktober unsere A-Jugend Mädels: Gemeinsam mit dem TSV Gilching Handball starten sie in einer Spielgemeinschaft in die neue Saison.

Am vergangenen Wochenende fand nun endlich das erste Trainingswochenende statt. Es stand ganz unter dem Motto: Grundlagen, Teambuilding und besser Kennenlernen – sowohl auf, als auch neben dem Spielfeld, um gemeinsam einen Schritt nach vorne zu machen. Denn nicht nur die Mädels der jeweiligen Vereine, sondern auch die Neuzugänge müssen sich zunächst noch als Mannschaft zusammen finden.

Tempospiel, Angriffskombinationen und Abwehr-Absprachen wurden von Einheit zu Einheit besser – die Grundlagen sind gelegt, darauf können die Trainer nun aufbauen. Doch vor allem beim „Schäfchen einfangen“, dem Bau eines „Fröbelturms“ und bei blindem Vertrauen zeigten sich die Mädels immer mehr als ein Team mit verschiedenen Stärken. Besonders deutlich wurde die Steigerung der Mannschaft bei ihrem Trainingsspiel: was noch vor einer Woche kaum funktionierte, klappte an diesem Wochenende bereits deutlich besser. Dass diesen Unterschied vor allem auch die Spielerinnen selbst wahrnahmen, ließ sich eindeutig an den gut gelaunten Gesichtern erkennen.

Nun geht es in den Endspurt der Saisonvorbereitung. Es liegt noch einige Arbeit vor dem gesamten Team, der Weg geht aber bereits eindeutig in die richtige Richtung!