Am Sonntag beim Heimturnier traf die wD-Jugend im ersten Spiel zum ersten Mal auf den TV Immenstadt. Die  Allgäuer Mädchen spielten eine reine Manndeckung, womit unsere Panther-Mädels sich erstmal schwer taten. Wobei die Immenstädter auch noch drei wirklich individuell stark auftretende Spielerinnen in ihren Reihen hatten. So war es lange ein Spiel auf Augenhöhe. Erst in der Mitte der zweiten Hälfte konnte sich unsere Mannschaft dann doch einen Torvorsprung herausspielen, sodass wir mit 20:15 schließlich verdient gewannen.

Im zweiten Spiel ging es dann um die Tabellenführung: Gegner der bisherige Tabellenführer TSV Landsberg. Auch hier zeigten die Panther-Mädchen wiederum eine geschlossen gute Mannschaftsleistung und gewannen 22:14. Nun heißt der Tabellenführer vor dem letzten Turnier in Immenstadt TuS Fürstenfeldbruck und der Aufstieg bzw. Qualifikation für die Bezirksoberliga in der Rückrunde ist zum Greifen nahe.