Zu viele Ausfälle – da mussten wir das Spiel absagen.

Neben den bisherigen Langzeitverletzten mussten wir in der Woche vor dem Spiel gegen HT München einen weiteren Verletzten verzeichnen.

Als dann am Spieltag selbst vormittags noch drei Spieler krankheitsbedingt im Bett lagen, mussten wir mitteilen, das wir bei dem Spiel mangels Spieler nicht antreten können.

Beide Verein hätten das Spiel gerne nachgeholt, denn man betreibt den Aufwand ja, um genau diese Spiele spielen zu können und damit die Spieler weiter entwickeln zu können.

Die spielleitende Stelle hat aber entschieden, dass diese – nicht früher mögliche – Absage zu spät war, und deshalb das Spiel nicht nachgeholt werden darf, sondern als gegen uns verloren gewertet wird.