Alle Jahre wieder – auch in der Saison 2018/19 trafen wir am vergangenen Sonntag auf den
TSV Alling. Bereits beim Betreten der Allinger Halle war die Spannung auf das hitzige Duell
unter Spielerinnen, Trainern und bei den Zuschauern deutlich spürbar.
Nicht nur, da sich die beiden Mannschaften auch in der Vergangenheit bereits einigen handballerischen Kämpfen
ausgeliefert haben, sondern auch, weil der Kader der Allinger Damenmannschaft durch
ehemalige Spielerinnen des TuS FFB aufgestockt wurde.
Die Spannung und die Nervösitiät vor Allings Publikum ließ es uns schwer fallen, in das letzte
Vorrundenspiel zu starten. Dadurch konnte sich der TSV in den ersten fünf Minuten mit einer
Führung von 3:0 absetzen. Durch die gute Koordination der Abwehrchefin Andrea Gruber
stabilisierte sich die Abwehr gegenüber der Allinger Angriffsfront und auch im Angriff
gelangen uns endlich unsere Tore und wir glichen auf 6:6 aus. Mit einer knappen Führung
von 8:10 für uns ging es dann in die zweite Halbzeit, welche im Verlauf der zweiten Halbzeit
auch nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Mithilfe der überragenden Torhüterleistung
von Regina Bals, dem Zusammenhalt und dem deutlich spürbaren Kampfwillen gewannen
wir mit einem Endergebnis von 14:20 das schwierige Auswärtsspiel in Alling. Dieser Sieg
sichert uns nun den verdienten dritten Tabellenplatz!
Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause und werden am 26.01.2019 in die Rückrunde
beim SV Pullach antreten. Bis dahin werden gewiss harte Trainingseinheiten stattfinden.

Für den Tus FFB spielten:
Regina Bals (Tor)
Schwojer Barbara (2), Reichlmayer Veronika (4), Braumiller Julia, Rauch Alessa, Hoffmann
Janina (1), Müller Sabine (1), Gruber Andrea (2), Wimmer Yasmin (5), Mittelhammer Mira,
Pleil Franziska (4), Schwojer Sandra (1), Schwojer Lena