Mit guter aber nicht allerstärkster Besetzung ging es diesmal nach Pfronten ins wunderschöne Ostallgäu. Bei herrlichstem Sonnenschein war schon die Anfahrt Richtung spektakulärer Alpenkulisse die Mühe wert. In Pfronten erwarteten uns in der neuen Sporthalle neben den Gastgeberinnen auch noch unsere „Nachbarn“ vom TSV Gilching 2.

TSV Pfronten vs. TuS FFB 13:5 (10:3)

Im ersten Spiel zeigten sich die Gastgeberinnen nach der Niederlage bei uns gut eingestellt und es gelang ihnen mit aggressiver Abwehrarbeit unser Aufbauspiel zu unterbinden.
Das Spiel verlief dabei immer im gleichen Muster: Unsere Mädels versuchten mit Pässen und (zu wenig) Bewegung durch die Abwehr zu kommen, ein Paß wird abgefangen und landet per Gegenstoß in unserem Tor. So hatten die Gastgeberinnen leichtes Spiel und gingen mit 6:1-Führung in die Pause.
Im zweiten Abschnitt ging es dann etwas verbessert weiter – es war aber immer noch zu wenig Bewegung im Spiel um die auch körperlich überlegenen Allgäuer Mädels häufiger auszuspielen.
Insgesamt haben unsere Panther Girls gut gekämpft, an diesem Tag waren die Pfrontener Mädels (zumindest zwei davon..) aber einfach stärker.

TuS FFB vs. TSV Gilching 2 10:6 (6:4)

Gleich im Anschluß ging es dann gegen die Mädels aus Gilching. Hier entwickelte sich wie schon beim letzten Mal ein enges Spiel. Beide Abwehrreihen dominierten und so dauerte es ganze 12 Minuten bis zum ersten Tor (durch Gilching). Hannah mit einem Zaubertor 🙂 und Annika drehten aber noch vor der Pause das Spiel.
In der zweiten Hälfte lief das Spiel dann auf unsere Seite flüssiger und unsere Mädels konnten die Deckungslücken besser nutzen, allerdings ließen sich die Gilchinger Mädels nie richtig abschütteln. Die Panther Girls behielten aber die Nerven und konnten sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung vor einer starken Lilli durchsetzen.

Wir können mit unseren Mädels wieder sehr zufrieden sein. Natürlich gibt es noch einiges zu tun, die Mädels entwickeln sich aber sichtbar immer weiter.
Weiter geht es am 26.3. zu Hause gegen Kempten-Kottern und Wörthsee.

Für den TuS spielten: Lilli (Tor), Magdalena, Sina, Sharmaine (1), Kati, Hannah (1), Luna, Tamina, Sara, Annika (3), Lara (4)