Am Samstag, den 7.9. empfangen die Fürstenfeldbrucker Handballer zum letzten offiziellen Härtetest vor Saisonstart den italienischen Erstligisten SC Meran in der Wittelsbacher Halle. Anwurf ist zur gewohnten Zeit um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Am 14.9. startet die neue Bayernligasaison mit einem Heimspiel gegen den TSV Rothenburg. Eine Woche zuvor findet die internationale Generalprobe statt. Zu Gast ist der ehemalige italienische Meister des SC Meran. Es ist zugelich das 28. Testspiel der jungen Brucker Mannschaft und der Schlusspunkt einer dreimonatigen Vorbereitungsphase, in der das junge Brucker Team viel Schweiß und Zeit investiert hat.

In der vergangenen Woche hat das Team beim 4-tägigen Trainingslager in Südtirol am Feinschliff gearbeitet. Bis auf die verletzten Andi Knorr und Kilian Schweinsteiger konnte Trainer Martin Wild dabei mit dem kompletten Kader arbeiten. Auch einige Testpiele standen auf dem Programm. Die beiden italienischen Erstligisten des SSV Brixen (30:27) und des SC Meran (31:28) konnten knapp geschlagen werden. Gegen die Zweitligamannschaft aus Eppan gab es einen deutlichen 37:16 Sieg. Vor Abreise konnte zudem noch ein überraschender 31:28 Sieg über 3.Ligameister TSV Friedberg verbucht werden.

Die Mannschaft geht also gut gerüstet in die anstehende Saison und freut sich bereits zur Saisoneröffnung zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen!