Die erste Herrenmannschaft des TuS Fürstenfeldbruck hat beim Vorbereitungsturnier in der heimischen Wittelsbacher Halle einen guten zweiten Platz erreicht. Dabei musste sie sich im Finale lediglich hauchdünn mit 17:16 gegen das baden-württembergische Spitzenteam der TSG Söflingen geschlagen geben, die somit verdientermaßen die Heimreise als Turniersieger antreten konnten.

Die junge Mannschaft zeigte dabei über das ganze Turnier hinweg eine durchaus ansprechende Leistung. Im ersten Spiel des Tages konnte der Ligakonkurrent aus Unterhaching mit 16:13 bezwungen werden, im zweiten Match der Vorrunde trennte man sich nach 40 temporeichen Minuten von der HC Erlangen II mit 21:21. Somit war das Finale erreicht. Unter denkbar schlechten Vorrausetzungen ging man in die Partie gegen die TSG Söflingen, die ihrerseits das Finale mit zwei deutlichen Siegen gegen den  TSV Ismaning (17:12) und 3.Ligisten SV Auerbach (19:16) erreichte. Ohne Kapitän Maximilian Dück (Oberschenkelzerrung), Nick Huber, Marcus Hoffmann (beide private Gründe), Christian Haller (Sprunggelenk), Stefan Gärtner (Nasenverletzung), Kilian Schweinsteiger (Schulter) und Andi Knorr (Bauchmuskelreizung) schlug man sich dabei allerdings wacker und konnte das Spiel 40 Minuten lang  offen gestalten. Am Ende konnte man mit dem belegten 2.Platz hochzufrieden sein. In einer geschlossen agierenden Mannschaft zeigten vor allem defensiv Marco Müller und offensiv die verbliebene Rückraumreihe um Korbi Lex, Maximilian Lentner und Falk Kolodziej eine äußerst ansprechende Leistung. Auch Aushilfsrechtsaußen Korbinian Sparn hat gezeigt, dass er noch nichts verlernt hat. Bleibt nun zu hoffen, dass die medizinische Abteilung bis Donnerstag alle angeschlagenen Spieler wieder hinbekommt und der komplette Kader die Reise ins 4-tägige Trainingslager nach Meran antreten kann.

 

Alle Ergebnisse vom Samstag:

 

TuS Fürstenfeldbruck – TSV Unterhaching 16:13

TSG Söflingen – TSV Ismaning 17:12

TSV Unterhaching – HC Erlangen II 20:18

TSV Ismaning – SV Auerbach 15:21

HC Erlangen II – TuS Fürstenfeldbruck 21:21

SV Auerbach – TSG Söflingen 16:19

 

Spiel um Platz 5/6 TSV Ismaning – HC Erlangen II 20:19

Spiel um Platz 3/4 TSV Unterhaching – SV Auerbach 21:20 nach 7m-Werfen

Spiel um Platz 1/2 TSG Söflingen – TuS Fürstenfeldbruck 17:16