Am Sonntag morgen trat die männl. D-Jugend des TuS zum Spitzenspiel beim TSV Herrsching an. Diesmal mußte die Mannschaft auf Trainer Florian Schall verzichten, er wurde von Michael Schneck vertreten. Vor den Augen, der wieder zahlreich mitgereisten Eltern und Fans, entwickelte sich ein lebendiges  und torreiches Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. In der 1.Halbzeit gelang es keiner Mannschaft sich entscheidend abzusetzen. So wurden beim 13 : 12 die Seiten gewechselt. Bis zum 14 : 14  konnten die Brucker noch mithalten. Doch mit einem 5 : 0 -Lauf gelang es den Herrschinger sich entscheidend auf 19 : 14 abzusetzen. Der TuS konnte den Abstand nicht mehr entscheidend verkürzen und mußte sich mit 23 : 19 geschlagen geben. Die 23 Gegentreffer waren die höchste Anzahl an Toren, die man in dieser Runde hinnehmen mußte und zeigten woran es in diesem Spiel gelegen hat. In der Abwehr mangelte es an der sonst gewohnten mannschaftlichen Geschlossenheit, hier wurde die ordnende Hand von Flo Hartl schmerzlich vermisst. Die Mannschaft konnte nicht an die zuletzt gezeigten Leistung, die am Sonntag zum Gewinnen nötigt gewesen wären, anknüpfen. Mit jetzt noch 2 Minuspunkten Vorsprung vor dem TSV Herrsching hat es die D-Jugend in den  restlichen beiden Spielen gegen Pullach und Isar Loisach selbst in der Hand, die Rund an die Spitze der BOL abzuschließen.

Für den TuS spielten, im Tor: Alex Henftling, Korbinian Meckl; Dominic Groß, Marcus Huber, Bene Hack, Tom Schneck, Lennart Winterscheid, Ole Rohmert, Yannick Harth, Simon Kohlfürst  und Johannes Barz.