Herren 1: Niederlage im vermeintlichen Entscheidungsspiel gegen Auerbach – Herren 1+2 im  Verletzungspech: Maxi Lentner, Sofian Marrague, Nick Huber, Thomas Neumann langzeitverletzt – Herren 3 mit 5 Feldspielern beim Auswärtsspiel – Damen 3 Punkte vom Nichtabstiegsplatz – männl. A Trainer und Spieler verletzt – weibl. D Spielabsagen wegen Erkrankungen – weibliche A auf der Suche nach Punkten. Die Saison geht in die Endphase und die Hiobsbotschaften scheinen sich zu überschlagen, aber das ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. „Jetzt erst recht“ muss die Devise sein. Bayrischer Vizemeister, Bayr. Pokalsieger, Nichtabstieg für Damen, Herren 2 und Herren 3, Spielerzuwachs im Jugendbereich und Konzentration auf die Vorbereitung zur Qualifikation, das alles sind Ziele, die wir diese Saison in gemeinsamer Anstrengung noch schaffen können und wollen. Da heissts halt auch mal „Zähne zusammen beissen und durch“, auch wenn mal die Nase läuft oder die Oma Geburtstag hat. Gerade jetzt brauchen wir jeden einzelnen Spieler, denn in den schwierigen Phasen zeigt sich der Charakter einer Mannschaft. Deshalb TuS-Handballer. ob jung oder schon älter, zeigt genau jetzt, wozu wir in der Lage sind, wenn alle zusammenhalten . Auf geht´s und schon viel Glück und Erfolg bei Euren nächsten Spielen.

Robert

Euer Abteilungsleiter