Am Ende der Weihnachtsferien ging es am Sonntag für die männliche D-Jugend des TuS zum gut besetzten GTÜ-Cup Junior nach Herrenberg. Bis auf Jannick Harth konnte Trainer Florian Schall auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen, frühe Abfahrt und längere Anfahrt, sowie eine recht kurze Spielzeit von 10 Minuten, startete das Team mit einem nie gefährdeten und klaren 5 : 2 Erfolg gegen den TSV Betzingen siegreich ins Turnier. Danach lief es leider nicht mehr so gut. Gegen den HSG Schönbuch gab es eine unnötige 4 : 7 Niederlage und gegen den SV Remshalden folgte dann noch eine klare 3 : 10 Klatsche. In beiden Speilen konnte die gesamte Mannschaft nicht die gewohnte Leistung abrufen. In der Abwehr vermisste man die mannschaftliche Geschlossenheit, sowie die kämpferische Einstellung und im Angriff fehlte die Laufbereitschaft und damit die Durchschlagskraft. Die Niederlage gegen Schönbuch gedeutete das Ausscheiden aus dem Turnier, ein Unentschieden hätte zum Erreichen des Viertelfinales gereicht. Mit einem 5 : 4 Erfolg gegen die HSG Marbach wurde ein positiver Turnierabschluß mit einem 3.Gruppenplatz erreicht. Fast alle mitgereisten und eingesetzten Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Für den TUS spielten:

Im Tor : Korbi, Alex

Ole (3), Dominic (2),  Benedikt (2), Simon (3/1), Tom (1), Lennart, Flo (3), Jojo (2), .

Bis zum Rückrundenauftakt am 21.01. zuhause gegen den SC Unterpfaffenhofen/Germering haben die Jungs jetzt Zeit um wieder richtig in Fahrt zu kommen. Gilt es doch die weiße Weste in der Runde zu verteidigen.