Mit 31:23 unterlag die zweite Männermannschaft gegen den Kissinger SC. Eine Niederlage, die in ihrer Höhe den Spielverlauf nicht widerspiegelt. Das Spiel war geprägt von vielen individuellen Fehlern beider Mannschaften. Während der ersten Halbzeit waren die Teams gleich auf, keine konnte sich entscheidend absetzen. So endete die Halbzeit mit 13:11.

In der zweiten Halbzeit häuften sich beim TuS die technischen Fehler im Angriffsspiel und die Abwehr verlor zunehmend an Aggressivität, so dass sich die Kissinger Tor um Tor absetzen konnten, auch bedingt durch die mangelnde Chancenauswertung.