Sorgen von Trainer Martin Wild werden nicht weniger

Wenn wir gegen den Tabellenletzten nicht gewinnen, gegen wen sollen wir dann noch gewinnen? So ähnlich werden auch unsere Gäste vom VTV Mundenheim denken, die am Samstag, den 16.10.2010, 19:30 Uhr, versuchen werden, mit einem Sieg den letzten Tabellenplatz an uns abzugeben.

Dass unser Team auch mit den etablierten der Liga mithalten kann, hat sie in den bisherigen Spielen bewiesen. Das allerdings nur rund 50 Minuten, ehe die Spiele doch noch aus der Hand gegeben wurden und wir ebenso wie unsere Gäste, noch ohne ein Erfolgserlebnis am Ende der Tabelle stehen.

Die Vorzeichen für den ersten Sieg sind nicht die besten. Noch immer plagen Trainer Martin Wild erhebliche Verletzungssorgen, so dass sich die Mannschaft am Samstag quasi selbst aufstellt. Zu dem Landzeitverletzten Hannes Degenhardt kommt jetzt noch Stefan Gärtner dazu, dessen “einfache Bänderdehnung” sich als Knorpelschaden herausgestellt hat, was einen handballerischen Einsatz in nächster Zeit nicht zulässt. Kurzfristig wird sich erst der Einsatz von Hendrik Pleines entscheiden, den massive Rückenprobleme plagen, die einen geregelten Trainingseinsatz nicht zuließen. Nach fünf Wochen hat zwar Thomas Stanglmair das Training wieder aufgenommen, ist allerdings noch nicht schmerzfrei, so dass auch hinter ihm ein Fragezeichen steht.

Solche Rückschläge schweißen die Mannschaft auch etwas zusammen und jeder wird bis an seine Leistungsgrenze gehen, damit entlich der erste Sieg gefeiert werden kann. Dazu hofft die Mannschaft natürlich wieder auf die Unterstützung des TuS-Anhangs – an dieser Stelle nochmals vielen Dank -, an dem es in den ersten beiden Spielen nicht gelegen hat, dass die Gastmannschaften die Punkte aus der Wittelsbacher Halle mitnehmen konnten. Auch wenn “nur” der Tabellenletzte in der Wittelsbacher Halle zu Gast ist, werden die Besucher sicherlich ein gutes und interessantes Handballspiel zu sehen bekommen, da die Gäste in den bisherigen Spielen unter Wert geschlagen wurden und ein gutes Drittligateam stellen, das uns alles abverlangen wird.

Wir freuen uns auf ihren Besuch in der Wittelsbacher Halle am

Samstag, 16.10.2010, 19:30 Uhr, und auch wieder auf die Unterstützung der Mannschaft.