„Spieler da abholen, wo sie sind!“, heißt es oft – unserem Trainerteam der mC2 ist dies vergangenes Wochenende (08.10.) ziemlich gut gelungen. Mit der Gummibärchen-Taktik fuhr die mC2 in der ÜBL im dritten Spiel den dritten Sieg ein, auswärts im Münchner Stadtteil Neuaubing feiert der TuS FFB einen 29:11-Sieg.

Ein bislang unbekannter Gegner erwartete die Nachwuchspanther in der Neuaubinger Bergsonhalle. Spezielle taktische Vorgaben im Hinblick auf die gegnerische Mannschaft konnten nicht gemacht werden. Daher war die Aufgabe, sich voll und ganz auf das eigene Spiel zu konzentrieren und das im Training Geübte und die in den bisherigen Punktspielen vertieften guten Ansätze, nun auch für dieses dritte Spiel abzurufen. Das improvisierte Taktikboard aus Gummibärchen holte die TuS-Spieler dabei „besonders nah“ ran. Kein Wunder also, dass die Nachwuchspanther der C2 sich bis zur 5. Minute gleich mit einem 3:0 absetzen konnten. Die Mannschaft zeigte in der ersten Halbzeit ein konzentriertes Spiel mit einer besonders guten Abwehr. Aggressiv doch gleichzeitig fair setzte sich jeder mC2-Spieler für den anderen ein und half aus. Auch in der zweiten Halbzeit wurde diese mannschaftlich sehr starke, offensive Abwehr weiter belohnt mit vielen Ballgewinnen und leichten Toren. Der Zusammenhalt in der Defensive wurde auch in den Angriff getragen und so wurden die eingeübten Spielzüge sehr präzise von acht verschiedenen Torschützen abgeschlossen. Am Ende hieß es absolut verdient 29:11 für die mC2. Ob die Gummibärchen die siegreiche Heimreise nach FFB überlebt haben, bleibt ein wohlgehütetes Team-Geheimnis.

Im nächsten Spiel empfängt die mC2 am Sonntag, 15.10,. um 10 Uhr, die Eintracht Dachau-Karlsfeld.

Gespielt haben für die C2: Hannes K., Björn K., Emil A., Moritz K., Jonathan L., Maxi H., Maxi E., Bene T., Luis S., Mats P., Leonhard S., Valentin K., Robin M.

Trainer: Manuela Hering und Holger Pleines