Da wegen Corona leider keine richtigen Spiele gegen echte Gegner stattfinden können, haben wir uns entschlossen einfach ein kleines internes Turnier zu veranstalten. Genügend Kinder und Trainer:innen haben wir bei den Minis ja 🙂
In vier Mannschaften aufgeteilt und mit unseren coolen Panthertikots eingekleidet, wurden die jungen Handballer:innen noch, ganz faschingsmässig, mit bunten Punkten im Gesicht versehen.
So spielte Mannschaft Grün gegen Rot, das Team Schwarz gegen die Blauen. Angeleitet von den Jugendtrainer:innen Philip und Sina, Hanna und Adam und den erwachsenen Coaches Assy und Barbara ging es dann abwechselnd aufs Spielfeld. Unsere Linette hat dabei netterweise die Schiedsrichterinnenrolle übernommen. Angefeuert wurden die Kids von deren Eltern und Geschwistern, die ausnahmsweise, selbstverständlich unter den aktuell geltenden Hygieneregeln, zuschauen durften. Während sich jeweils zwei Mannschaften auf dem Kleinfeld erprobten, sollten die anderen Kinder unseren Abenteuerparkour bestreiten. Zum Schluss war die Freude bei allen Minis groß, da jede/r einzelne unter viel Applaus eine goldene Medaille erhielt.
Damit es unseren Youngstars über Fasching nicht langweilig wird, müssen sie noch das von Felix und Adam entworfene Handballquiz lösen. Für jedes richtig ausgefüllte Blatt gibt es dann nach den Ferien noch eine kleine Belohnung.