Nach Platz fünf in der abgebrochenen Saison 2019/2020 freuen wir uns den Spielbetrieb nun wieder aufnehmen zu können. Die Vorbereitungen für die neue Runde gestalteten sich sehr holprig. Aufgrund diverser Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie konnten wir zunächst nur „Outdoor“ trainieren. Trotz teilweise widriger Bedingungen knieten sich unsere Damen auch bei Sturm und Regen in den Trainingseinheiten richtig rein. Das Hallentraining fand später dann nur mit angewandtem Hygienekonzept statt. Vor größere Herausforderungen stellten uns neben den kaum vorhandenen Vorbereitungsspielen auch diverse Ausfälle einiger Spielerinnen durch Urlaub oder Verletzungen. In diesem Sinne wünschen wir Lena und Petra gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Einen Abgang hat unser Team auch zu verkraften. Yasmin Wimmer streift künftig das Trikot der HSG Würm Mitte über. Wir wünschen ihr alles Gute dafür.

Nichtsdestotrotz blicken wir optimistisch auf die kommende Saison 2020/21. Die Trainingsbedingungen waren wahrscheinlich für alle Teams der Liga gleich. Wir hoffen, einen Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle erreichen zu können. Unsere Devise für die neue Saison lautet:

„Schau ma moi, dann seng mas scho!“

Sportliche Grüße, Euer Klaus Schmid