Erfreulicherweise konnten die Corona-Maßnahmen gelockert werden und so konnten diese Woche die ersten Jugendmannschaften nach über zwei Monaten wieder in ein Mannschaftstraining zurückkehren.
Auf Basis eines vorgelegten Hygienekonzepts mit Handlungsanweisungen erfolgte die Freigabe des Landratsamtes zur Nutzung der Außensportanlage.
Zwar mit noch mit strengen Auflagen versehen, konnten die Jugendlichen in Kleingruppen wieder zusammen trainieren.
In den nächsten Wochen sind dann bereits weitere Lockerungen angekündigt, bis es möglich wird wieder „richtig“ Handball mit Körperkontakt zu spielen wird es aber noch etwas dauern