Durch einen überzeugenden Heimauftritt fuhr die männliche B-Jugend den zweiten Sieg in Folge ein und gewann gegen den TSV Gaimersheim mit 37:19 (19:9) Toren.
Nur die ersten Minuten gestalteten sich noch ausgeglichen. Über 0:1 und 1:2 erspielten sich die Gäste ihre einzigen Führungen im Spiel. Danach übernahmen die Brucker Jungs das Kommando und lagen mit 3:2 erstmaligen in Front. Insbesondere das Tempospiel klappte in der ersten Halbzeit immer besser und es konnten zahlreiche Tore durch Tempogegenstöße erzielt werden. Einfache Ballgewinne wurden vor allem durch eine konsequente Abwehrarbeit und eine gute Torhüterleistung ermöglicht. Da die Jungs in der Folge nur noch 7 Gegentore zuließen und ihre Führung sukzessive ausbauten, war bei einem Spielstand von 19:9 zum Pausenpfiff bereits die Vorentscheidung gefallen.
Die zweite Halbzeit begann Bruck mit einigen Konzentrationsfehlern. Zudem stellte Gaimersheim auf eine deutlich offensivere Abwehrformation um. Nach wenigen Minuten fanden die Jungs aber wieder zu ihrem Spiel zurück und konnten die großen Lücken in der gegnerischen Abwehr erfolgreich durch Spielzüge oder Einzelaktionen nutzen. Trotz vieler Auswechslungen und Positionswechsel wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und nahezu alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Am Schluss stand ein überzeugender 37:19 Heimsieg, der einiges an Selbstvertrauen für die kommenden Spiele geben sollte.

Es spielten: Timo, David (1), Luca, Fabian (2), Flo (2), Mo (1), Nico (1), Marian (9), Domenic (6), Heiko (2), Jona (2), Andre (3), Andi (8)