Home Training Freundeskreis Kontakt Anfahrt Jobbörse Panther
TuS FFB Handball Panther TuS FFB Handball Panther 3. Bundesliga
TuS FFB Handball
TuS FFB Handball Heimspiel
TuS FFB Panther Logo
TuS FFB Handball Newsletter

Die neuesten Information von TuS FFB Handball:

*Pflichtfeld
21. Oktober 2012

Tabellenführer zu Clever für die TuS-Joungsters

- Rödelsee lässt sich von großem Rückstand nicht beirren und siegt mit 35:37 (18:17) -

Ein Zuschauer fasste nach dem Spiel zusammen, dass unser Team über entsprechendes Potenzial verfügt, aber noch viel Lernen muss. Wie gegen den TSV Lohr war es so, dass die Mannschaft gezeigt hat, dass sie auch mit den Meisterschaftsfavoriten mithalten kann, in entscheidenden Phasen aber noch zu viele Fehler macht.

Dass beide Mannschaften über einen sehr guten Angriff verfügen, zeigten sie schon in den ersten Minuten des Spieles, in dem die Gäste den besseren Start hatten und nach fünf Minuten mit 2:4 in Führung lagen. Dann kam allerdings die beste Viertelstunde unserer Mannschaft in der bisherigen Saison. Gestützt auf einen überragend haltenden Simon Wicha, eine sehr schnell und gut agierenden Abwehr, wurde der Tabellenführer förmlich überrollt. Dagegen half zunächst auch keine Auszeit in der 12. Minute beim Spielstand von 11:6 und ein Torwartwechsel, da unser Team nicht zu halten war. Ein Knackpunkt des Spieles war wohl die 20. Minute, in der die ersten 2 Minuten des Spieles ausgesprochen wurden. Getroffen hat es den TSV beim Spielstand von 15:9. Nicht nur, dass wir die Überzahlsituation nicht nutzen konnten, mussten wir dazu noch zwei Tore hinnehmen. Dazu kam die Rückkehr von Torhüter Thomas Paul, der zwei drei Bälle halten konnte und schon war es vorbei mit der Herrlichkeit unseres Spieles. Plötzlich wirkte die Mannschaft verunsichert, während die Unterfranken Tor um Tor aufholten und zum 16:16 in der 27. Minute ausgleichen konnten. Zwar gelangen uns noch zwei Tore zum 18:17 Halbzeitstand, aber der Tabellenführer war wieder im Spiel.

Leider bewirkte die Pause nicht, dass unser Team den Kopf wieder frei bekam und an ihre Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen konnte. Vielleicht waren es auch die Entscheidungen eines Schiedsrichters, die nicht unbedingt förderlich waren, dass sich unser Team wieder gefangen hätte. Auch wenn er bzw. sie ganz sicher nicht Schuld an unserer Niederlage waren, da das der Leistung der Gäste nicht gerecht werden würde und die auch von mancher Entscheidung betroffen waren, so darf aber schon hinterfragt werden, was einen der beiden Unparteiischen in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit zu der Selbstinszenierung veranlasst hat. Eigentlich hätte sein Partner bequem auf der Tribüne Platz nehmen können, da er die Pfiffe zum Torerfolg bzw. den Anwurf auch noch selbst hätte pfeifen können. In dieser Zeit zeigte sich, dass die routiniertere und abgeklärtere Mannschaft besser mit den teils fragwürdigen Entscheidungen zurecht kam. Zu einer ganzen Reihe von Zeitstrafen kam in der 34. Minute auch noch die Verletzung von Sturmführer Maxi Dück, der mit einer Wadenverletzung zum Zuschauen verurteilt wurde. So fehlte Trainer Martin Wild ein wichtiger Mann im Angriff und in der Abwehr. Letztmals Hoffnung auf eine Überraschung konnte sich unser Team in der 35. Minute beim Stand von 20:20 machen, ehe der Tabellenführer das Heft in die Hand nahm und sich im Laufe des Spieles Tor um Tor absetzen konnte. Was auch von Trainer Martin Wild versucht wurde, die Gäste hatten immer ein Antwort darauf und waren im Abschluss entschlossener. Obwohl Rödelsee nach rund 40 Minuten mit dem 23:28 mit fünf Treffern in Führung lag, ließ sich unser Team nicht entmutigen und kämpfte sich auf 26:29 und danach auf 31.34 heran. Mehr ließ der Tabellenführer aber nicht zu, so dass wir letztlich wie gegen Lohr mit zwei Toren Unterschied und dem 35:37 das Nachsehen hatten. Es schein wohl so, dass wir in der vorderen Tabellenhälfte der Liga mitspielen können, aber derzeit die beiden Topfavoriten Ärgern, aber zum Besiegen doch einiges fehlt.

Jetzt müssen wir uns ein wenig anders orientieren und versuchen, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten. Das wird schwer genug werden, da hinter dem Einsatz von Maxi Dück in den nächsten Spielen ein großes Fragezeichen steht. Am kommenden Sonntag steht die Reise zur zweiten Mannschaft des HSC Coburg auf dem Programm, was ein echter Prüfstein werden wird. Vielleicht ist der aber gerade der richtige in der Weiterentwicklung der Mannschaft.

Für den TuS werden spielten:

Simon Wicha, Myles Sasse, (Tor)

Philipp Schmittner (8/4), Marco Müller, Marcus Hoffmann (6), Christian Haller (2), Stefan Gärtner (2), Korbinian Sparn (1), Kilian Schweinsteiger (4), Nick Huber (3), Maximilian Dück (5), Maximilian Lentner (1) Thomas Gärtner (3),

DHB 3. Liga

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Liveticker

Tabellen

Statistik


Sponsoren

Jobbörse


Freundeskreis

Beitrittserklärung

Spendenerklärung

Fan-Kollektion


Service

handball aktuell

RSS-Feeds

facebook

youtube

Gesamtspielplan

Daten TuS FFB Handball

Mitgliedsanträge und -beiträge

Links

Mit Einkäufen Unterstützen

Gesamtspielplan

Ticketing

Erwachsene

Herren 2

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Herren 3

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Damen

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

TuS Oldies

Jugend

Männliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Jugend

Weibliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Minis

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Bambini

Berichte

Spiele und Ergebnisse


Training

Erwachsene

Jugend


Schiedsrichter


Anfahrt


Kontakt


Panther

Schule - Handballer helfen Handballern


Impressum


Haftungsausschluss

Home TuS FFB Hauptverein Impressum Haftungsausschluss
TuS FFB Handball Made In FFB
TuS FFB Handball
TuS FFB Handball RSS Feeds
TuS FFB Handball Facebook
TuS FFB Handball youtube