Home Training Freundeskreis Kontakt Anfahrt Jobbörse Panther
TuS FFB Handball Panther TuS FFB Handball Panther 3. Bundesliga
3.liga HBW Balingen-Weilstetten II
HBW Balingen-Weilstetten II
TuS Fürstenfeldbruck
TuS Fürstenfeldbruck
TuS FFB Handball
01.10.2017: SG Nußloch vs.
TuS Fürstenfeldbruck
TuS FFB Handball Heimspiel
23.09.2017
15:00 UhrD vs. TSV Herrsching II
17:00 UhrmA vs. ESV 27 Regensbg.
19:00 UhrH2 vs. HSG Würm-Mitte II
24.09.2017
11:30 UhrwC vs. TSV Alling
13:15 UhrmC2 vs. HSG Würm-Mitte
15:00 UhrwA vs. Eichenauer SV
17:00 UhrH3 vs. SC Weßling
01.10.2017
16:00 UhrmC1 vs. TSV Allach 09 (abweichende Halle)
07.10.2017
13:15 UhrmC2 vs. TSV Schongau
15:00 UhrH3 vs. TSV Gilching II
17:00 UhrH2 vs. TSV Gilching
19:30 UhrH1 vs. TGS Pforzheim
08.10.2017
11:45 UhrwC vs. SG Süd/Blumenau
13:30 UhrwB vs. TSV Herrsching
15:15 UhrwA vs. TSV Schongau
17:00 UhrD vs. SV Pullach
15.10.2017
13:15 UhrmB vs. TSV Simbach
15:00 UhrmA vs. HaSpo Bayreuth
21.10.2017
15:00 UhrH3 vs. TSV Schongau
17:00 UhrH2 vs. HSG Gröbenzell-Olching
19:30 UhrH1 vs. Rhein-Neckar Löwen II
22.10.2017
15:15 UhrwC vs. HSG Isar-Loisach II
17:00 UhrD vs. SC Gaißach
29.10.2017
14:00 UhrmC1 vs. HSG Isar-Loisach (abweichende Halle)
15:15 UhrwB vs. SG Kempten-Kottern
17:00 UhrwA vs. TSV Landsberg
04.11.2017
13:30 UhrmC1 vs. HC Erlangen (abweichende Halle)
15:15 UhrmA vs. Post SV Nbg
17:00 UhrmB vs. TV Eibach 03
19:30 UhrH1 vs. VfL Pfullingen
05.11.2017
11:15 UhrwC vs. HSG München West II
13:00 UhrD vs. HC Gauting
15:00 UhrH3 vs. HSG Isar-Loisach
17:00 UhrH2 vs. SV Pullach
12.11.2017
13:00 UhrmC2 vs. HSG München West
14:45 UhrwB vs. TV Immenstadt
16:30 UhrwA vs. TV Bad Tölz
18.11.2017
15:00 UhrmA vs. SG Auerbach/Pegnitz
17:00 UhrH2 vs. TSV Weilheim
19:30 UhrH1 vs. SV Salamander Kornwestheim
19.11.2017
13:15 UhrwC vs. SV München Laim II
15:00 UhrD vs. TSV Partenkirchen
15:00 UhrmC1 vs. SV Anzing (abweichende Halle)
17:00 UhrH3 vs. SG Kempten-Kottern II
26.11.2017
14:45 UhrmB vs. SG DJK Rimpar
16:30 UhrmA vs. TSV Herrsching
09.12.2017
19:30 UhrH1 vs. TSV Neuhausen/Filder
10.12.2017
09:00 UhrwC vs. TSV Milbertshofen
12:30 UhrmB vs. TVG Jun.Akad.e.V
13.01.2018
17:15 UhrmB vs. VfL Günzburg
19:30 UhrH1 vs. SG Köndringen-Teningen
14.01.2018
10:30 UhrmC2 vs. TSV Gilching
12:45 UhrmC1 vs. SG DJK Rimpar (abweichende Halle)
14:00 UhrmA vs. SG DJK Rimpar
15:45 UhrwB vs. TSV Gilching
17:30 UhrwA vs. TSV Gilching
20.01.2018
16:00 UhrmA vs. TSV München-Ost
27.01.2018
15:00 UhrH3 vs. TSV Mindelheim
17:00 UhrH2 vs. SC U`hfn/Germering
19:30 UhrH1 vs. TuS 04 Dansenberg
28.01.2018
11:00 UhrwC vs. TSV Gilching II
12:45 UhrmC2 vs. Dietmannsried/Altusried
14:00 UhrmC1 vs. TSV Friedberg (abweichende Halle)
14:30 UhrwB vs. SC Weßling
16:15 UhrmB vs. TSV Allach 09
18:00 UhrwA vs. HSG Isar-Loisach
10.02.2018
15:30 UhrwA vs. SG Kempten-Kottern
17:15 UhrmB vs. HC Erlangen
19:30 UhrH1 vs. HBW Balingen-Weilstetten II
17.02.2018
14:30 UhrmB vs. TSV Niederraunau
19:30 UhrH1 vs. SG Nußloch
25.02.2018
09:30 UhrwC vs. PSV München
11:15 UhrmA vs. TV Eibach 03
13:00 UhrD vs. SC U`hfn/Germering
14:00 UhrmC1 vs. Eichenauer SV (abweichende Halle)
15:00 UhrH3 vs. TSV Ottobeuren II
17:00 UhrH2 vs. TSV Herrsching II
04.03.2018
18:00 UhrH2 vs. TuS Fürstenfeldbruck II (abweichende Halle)
10.03.2018
13:00 UhrD vs. SC Weßling II
15:00 UhrH3 vs. Dietmannsried/Altusried II
17:00 UhrmC1 vs. ESV Rosenheim (abweichende Halle)
19:30 UhrH1 vs. TSB Heilbronn-Horkheim
11.03.2018
10:00 UhrwB vs. SG Süd/Blumenau
11:45 UhrwC vs. TSV München-Ost
15:15 UhrmA vs. SV Anzing
17:00 UhrH2 vs. TV Memmingen
24.03.2018
13:00 UhrD vs. TSV Gilching
15:00 UhrH3 vs. SG Biessenhofen-Marktoberdorf
17:00 UhrH2 vs. SG Kaufbeuren/Neugablonz
19:30 UhrH1 vs. TV Hochdorf
14.04.2018
13:00 UhrD vs. TSV Murnau
15:00 UhrH3 vs. TV Bad Tölz
17:00 UhrH2 vs. TSV Landsberg
19:30 UhrH1 vs. HC Oppenweiler/Backnang
28.04.2018
19:30 UhrH1 vs. TSG Haßloch
TuS FFB Handball Newsletter

Die neuesten Information von TuS FFB Handball:

*Pflichtfeld
18. September 2011

Guter Start in die Saison

- Überzeugende Abwehr legt Grundstein zum 16:22 (10:12) Erfolg in Ottobeuren -

Es war das typische Auftaktspiel, das in der ersten Halbzeit von vielen technischen Fehlern geprägt war. Beiden Mannschaften merkte man an, dass Vorbereitungsspiele doch etwas anderes sind als Punktspiele. Obwohl es bis zur vierten Minute dauerte, bis Benjamin Mayer mit seinem ersten Punktspieltor den Bann brach, durfte bis dahin festgehalten werden, dass unser Team die besseren Einwurfmöglichkeiten hatte. Auch schon in dieser Phase zeichnete sich ab, dass sich Trainer Martin Wild auf seine Abwehr verlassen kann und es das von ihm vermutete körperbetonte Spiel werden würde, das in der zweiten Halbzeit auch zu zwei roten Karten für die Gastgeber führte.

Obwohl wir nach zwölf Minuten mit 2:5 in Führung lagen, ließen sich die Ottobeurer davon noch nicht beeindrucken und konnten, angetrieben von ihrem Routinier Achim Wittlinger und dem ungarischen Neuzugang Andras John bis zur 16. Minute auf 6:6 ausgleichen und eine Überzahlsituation nutzend, sogar mit 7:6 in Führung gehen. Das war aber das einzige Hochgefühl das beide Spieler genießen konnten, die Mitte der zweiten Halbzeit ihrem Frust freien Lauf ließen und von den beiden Schiedsrichtern mit der roten Karte auf die Tribüne geschickt wurden. Nach dem 8:8 Ausgleich in der 20. Minute konnten wir wieder in Führung gehen, die mit dem 10:12 Halbzeitstand keineswegs dazu angetan war, sich schon auf der Siegerstraße zu fühlen.

Diese Gefühl steigerte sich in der zweiten Halbzeit von Minute zu Minute. Binnen drei Minuten wurde der Vorsprung auf 10:15 ausgebaut, was der Mannschaft mehr Sicherheit gab, die sie sich aber durch ihre sehr gute Abwehrarbeit selbst erarbeitete. Hier fanden die Ottobeurer kaum noch eine Lücke, so dass sie und ihre Anhänger bis zur 48. Minute nur ein Tor bejubeln konnten. Selbst zwei in dieser Phase zugesprochene Siebenmeter fanden nicht den Weg in das dabei von Martin Wagner gehütete Tor. In der 46. Minute musste zudem ihr ungarischer Neuzugang nach einem Faul an Andi Knorr auf die Tribüne. Ihm folgte in der 48. Minute Achim Wittlinger, der nach einem sehr rüden Faul an Nick Huber die rote Karte sah, die auch einen Bericht zur Folge hatte.

Ohne ihre beiden Antreiber im Rückraum waren die Gastgeber chancenlos. Wir waren breiter aufgestellt und fast jeder Spieler von uns auch torgefährlicher, was sich vielleicht daran messen lässt, dass sich bei den Gastgebern nur fünf Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, während es bei uns neun waren. So war es auch, dass ein verdienter 16:22 Erfolg gefeierte werden konnte. Trotz des Erfolges, der in Ottobeuren erst einmal errungen werden will, darf nicht darüber hinweggesehen werden, was Trainer Martin Wild ganz sicher auch nicht machen wird, dass sein Team im Spiel nach vorne noch zu viele Fahler machte und der eine und andere Spieler in manchen Spielsituationen die falsche Entscheidung traf. Diese Fehler können in anderen Spielen schnell zu Gegentoren und Niederlagen führen. Vielleicht ist es auch ganz gut so, dass noch der eine und andere Fehler zu sehen war, auf die der Trainer hinweisen kann. Diese abzustellen wird ihm in der einzigen Trainingseinheit am Montag vor dem Pokalspiel am Dienstag nicht gelingen. Es ist ja nicht so, dass es unser Team nicht könnte, es muss aber auch der Kopf mitspielen, um dies im Spiel umsetzen zu können.

Im Pokalsspiel gegen den Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim am Dienstag, den 20.09.2011, 19:30 Uhr, kann das Team um Mannschaftsführer Maxi Dück aus einer Außenseiterrolle unbeschwerter aufspielen. Dass auch die TSG nach ihrem Umbruch nicht unverwundbar ist zeigt die 32:21 Niederlage an deren dritten Spieltag beim TUSEM Essen.

Auf das Pokalspiel richtet sich jetzt die Aufmerksamkeit und die Mannschaft glaubt, dass sie das Spiel spannend gestalten kann, ohne dass an der Favoritenrolle der Gäste gerüttelt werden will und kann.

Ganz sicher kann sie sich in diesem Spiel wieder ein Stück weiterentwickeln, was für die danach anstehenden Aufgaben in der Bayernliga von Vorteil sein kann. Das wird dann schon nächste Woche Samstag, 24.09.2011, 19:30 Uhr, der Fall sein, wenn der TSV Simbach, der sein Auftaktspiel gegen HSC Coburg II ebenfalls gewonnen hat, nach Fürstenfeldbruck anreist.

Für den TuS spielten.

Simon Wicha, Martin Wagner (Tor)

Christian Wallnitz (1), Nick Huber (1), Marco Müller, Andreas Krauß, Stefan Gärtner (1), Korbinian Sparn (5), Andreas Knorr (3), Alexander Raff (4/2), Sebastian Huhn, Banjamin Mayer (2), Maximilian Lentner (2), Maximilian Dück (3)

DHB 3. Liga

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Liveticker

Tabellen

Statistik


Sponsoren

Jobbörse


Freundeskreis

Beitrittserklärung

Spendenerklärung

Fan-Kollektion


Service

handball aktuell

RSS-Feeds

facebook

youtube

Gesamtspielplan

Daten TuS FFB Handball

Mitgliedsanträge und -beiträge

Links

Mit Einkäufen Unterstützen

Gesamtspielplan

Ticketing

Erwachsene

Herren 2

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Herren 3

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Damen

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

TuS Oldies

Jugend

Männliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Jugend

Weibliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Minis

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Bambini

Berichte

Spiele und Ergebnisse


Training

Erwachsene

Jugend


Schiedsrichter


Anfahrt


Kontakt


Panther

Schule - Handballer helfen Handballern


Impressum


Haftungsausschluss

Home TuS FFB Hauptverein Impressum Haftungsausschluss
TuS FFB Handball Made In FFB
TuS FFB Handball
TuS FFB Handball RSS Feeds
TuS FFB Handball Facebook
TuS FFB Handball youtube