Home Training Freundeskreis Kontakt Anfahrt Jobbörse Panther
TuS FFB Handball Panther TuS FFB Handball Panther 3. Bundesliga
3.liga TuS Fürstenfeldbruck
TuS Fürstenfeldbruck
Rhein-Neckar Löwen II
Rhein-Neckar Löwen II Wittelsbacher Halle 19:30 Uhr
TuS FFB Handball
28.10.2017: TV Hochdorf vs.
TuS Fürstenfeldbruck
TuS FFB Handball Heimspiel
21.10.2017
15:00 UhrH3 vs. TSV Schongau
17:00 UhrH2 vs. HSG Gröbenzell-Olching
19:30 UhrH1 vs. Rhein-Neckar Löwen II
22.10.2017
15:15 UhrwC vs. HSG Isar-Loisach II
17:00 UhrD vs. SC Gaißach
29.10.2017
14:00 UhrmC1 vs. HSG Isar-Loisach (abweichende Halle)
15:15 UhrwB vs. SG Kempten-Kottern
17:00 UhrwA vs. TSV Landsberg
04.11.2017
13:30 UhrmC1 vs. HC Erlangen (abweichende Halle)
15:15 UhrmA vs. Post SV Nbg
17:00 UhrmB vs. TV Eibach 03
19:30 UhrH1 vs. VfL Pfullingen
05.11.2017
11:15 UhrwC vs. HSG München West II
13:00 UhrD vs. HC Gauting
15:00 UhrH3 vs. HSG Isar-Loisach
17:00 UhrH2 vs. SV Pullach
12.11.2017
13:00 UhrmC2 vs. HSG München West
14:45 UhrwB vs. TV Immenstadt
16:30 UhrwA vs. TV Bad Tölz
18.11.2017
15:00 UhrmA vs. SG Auerbach/Pegnitz
17:00 UhrH2 vs. TSV Weilheim
19:30 UhrH1 vs. SV Salamander Kornwestheim
19.11.2017
13:15 UhrwC vs. SV München Laim II
15:00 UhrD vs. TSV Partenkirchen
15:00 UhrmC1 vs. SV Anzing (abweichende Halle)
17:00 UhrH3 vs. SG Kempten-Kottern II
26.11.2017
14:45 UhrmB vs. SG DJK Rimpar
16:30 UhrmA vs. TSV Herrsching
09.12.2017
19:30 UhrH1 vs. TSV Neuhausen/Filder
10.12.2017
09:00 UhrwC vs. TSV Milbertshofen
12:30 UhrmB vs. TVG Jun.Akad.e.V
13.01.2018
17:15 UhrmB vs. VfL Günzburg
19:30 UhrH1 vs. SG Köndringen-Teningen
14.01.2018
10:30 UhrmC2 vs. TSV Gilching
12:45 UhrmC1 vs. SG DJK Rimpar (abweichende Halle)
14:00 UhrmA vs. SG DJK Rimpar
15:45 UhrwB vs. TSV Gilching
17:30 UhrwA vs. TSV Gilching
20.01.2018
16:00 UhrmA vs. TSV München-Ost
27.01.2018
15:00 UhrH3 vs. TSV Mindelheim
17:00 UhrH2 vs. SC U`hfn/Germering
19:30 UhrH1 vs. TuS 04 Dansenberg
28.01.2018
11:00 UhrwC vs. TSV Gilching II
12:45 UhrmC2 vs. Dietmannsried/Altusried
14:00 UhrmC1 vs. TSV Friedberg (abweichende Halle)
14:30 UhrwB vs. SC Weßling
16:15 UhrmB vs. TSV Allach 09
18:00 UhrwA vs. HSG Isar-Loisach
10.02.2018
15:30 UhrwA vs. SG Kempten-Kottern
17:15 UhrmB vs. HC Erlangen
19:30 UhrH1 vs. HBW Balingen-Weilstetten II
17.02.2018
14:30 UhrmB vs. TSV Niederraunau
19:30 UhrH1 vs. SG Nußloch
25.02.2018
09:30 UhrwC vs. PSV München
11:15 UhrmA vs. TV Eibach 03
13:00 UhrD vs. SC U`hfn/Germering
14:00 UhrmC1 vs. Eichenauer SV (abweichende Halle)
15:00 UhrH3 vs. TSV Ottobeuren II
17:00 UhrH2 vs. TSV Herrsching II
04.03.2018
18:00 UhrH2 vs. TuS Fürstenfeldbruck II (abweichende Halle)
10.03.2018
13:00 UhrD vs. SC Weßling II
15:00 UhrH3 vs. Dietmannsried/Altusried II
17:00 UhrmC1 vs. ESV Rosenheim (abweichende Halle)
19:30 UhrH1 vs. TSB Heilbronn-Horkheim
11.03.2018
10:00 UhrwB vs. SG Süd/Blumenau
11:45 UhrwC vs. TSV München-Ost
15:15 UhrmA vs. SV Anzing
17:00 UhrH2 vs. TV Memmingen
24.03.2018
13:00 UhrD vs. TSV Gilching
15:00 UhrH3 vs. SG Biessenhofen-Marktoberdorf
17:00 UhrH2 vs. SG Kaufbeuren/Neugablonz
19:30 UhrH1 vs. TV Hochdorf
14.04.2018
13:00 UhrD vs. TSV Murnau
15:00 UhrH3 vs. TV Bad Tölz
17:00 UhrH2 vs. TSV Landsberg
19:30 UhrH1 vs. HC Oppenweiler/Backnang
28.04.2018
19:30 UhrH1 vs. TSG Haßloch
TuS FFB Handball Newsletter

Die neuesten Information von TuS FFB Handball:

*Pflichtfeld
3. April 2011

TuS sammelt weiter Punkte gegen den Abstieg

- Verdienter 26:23 (12:9) Erfolg gegen den TV Hochdorf


Es war schon ein wenig kurios, was die etwas über 300 Zuschauer in der Wittelsbacher Halle während der 60 Minuten zu sehen bekamen. Der mit sehr viel Vorschusslorbeeren angereiste TV Hochdorf konnte in der ersten Minute zwar mit 0:1 in Führung gehen, die aber die einzige in der restlichen Spielzeit bleiben sollte. Was in den folgenden 16. Minuten ablief, hatten wohl beide Trainer nicht in ihre taktischen Planungen einkalkuliert. Die Gäste hatten große Probleme mit unserer Abwehr und was dennoch aufs Tor kam, war eine sichere Beute für Juraj Pekar, der diesmal den Vorzug vor Simon Wicha bekam. Da uns mit einigen Pfostentreffern auch ein wenig das Glück zur Seite stand und wir die Unzulänglichkeiten der Gäste zu nutzen wussten, stand es nach 17 Minuten 9:1 für unser Team. Nicht nur, dass sich die Gäste danach ein wenig gefangen haben, waren wir es selbst, die diese durch überhastete und nicht unbedingte zwingende Abschlüsse auch wieder ins Spiel brachten. So gelangen Hochdorf fünf Treffer in Folge, was Trainer Martin Wild in der 23. Minute zu einer Auszeit bewegte. Danach schickte er seinen Spielmacher Alexander Raff erstmals aufs Feld, der etwas Ruhe ins Spiel bringen sollte. Leider war die Einsatzzeit nur bis zur 27. Minute begrenzt, als er nach einem Foul die rote Karte sah. Die kann man durchaus geben, wenn da nicht schon eine Szene in der 11. Minute gewesen wäre, in der es nur eine Zweiminutenstrafe gab und für viel Unmut sorgte. Beim 6:1 machte sich bei einem Hochdorfer Spieler schon ein wenig Frust breit, der den steillaufenden Tobias Prestele in Eishockeymanier mit einem lupenreinen Bodycheck zu Fall brachte. Leider schwächte sich unser Team in der ersten Halbzeit indirekt auch noch selbst, als Tobias Prestele nach einem weiteren Foul an ihm seinem Gegenspieler dazu ordentlich die Meinung sagte und ebenfalls eine Zeitstrafe erhielt. Da dies bereits seine zweite war, war Trainer Martin Wild nicht besonders erfreut darüber, da ihm die Alternativen in der Abwehr fehlten.

Zum Spielverlauf in der ersten Halbzeit ist noch anzumerken, dass sich die Mannschaft nach der Auszeit wieder fing, den Vorsprung zunächst wieder auf 12:7 ausbaute und noch zwei Treffer zum 12:9 Halbzeitstand hinnehmen musste.

Dass die Mannschaft gereift ist und auch Ausfälle von Leistungsträgern zu verkraften weiß, bekamen die Zuschauer auch in der zweiten Halbzeit zu sehen. Wie zu Beginn des Spieles gelang den Gästen wieder der erste Treffer, dem unser Team mit drei Toren in Folge antwortete. Trotz einiger in Punkto Zeitstrafen nicht ganz nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidungen ließen wir uns dadurch nicht aus dem Konzept bringen und hielte den eigentlich als Favoriten angereisten TV Hochdorf auf Distanz. Nach dem 18:14 nach rund 40 Minuten konnten die Gäste nochmals auf zwei Tore verkürzen. Die Hoffnung der Gäste auf die Wende im Spiel war nur von kurzer Dauer, da wir mit drei Toren wieder für etwas Ruhe im Spiel sorgten. Mit dem 24:18 nach rund 50 Minuten zeichnete sich schon ab, dass die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen das Spiel für sich entscheiden wird. So sah es nach dem Spiel auch der Trainer des TV Hochdorf, der uns diesen Willen attestierte. Trotz des fast aussichtslosen Rückstandes wurde auf Seiten des TV durch taktische Umstellungen zwar nochmals alles versucht, womit man letztlich aber damit keinen Erfolg hatte. Dass auch unser Team eine andere Abwehr spielen kann, bewies sie in den letzten acht Minuten des Spieles. Da wir große Probleme mit der Auflösung auf zwei Kreisläufer bekamen, der TV-Angriff entsprechenden Druck auf unsere Abwehr ausübte, ergaben sich immer wieder Lücken für den Kreisläufer. Mit der Umstellung der Abwehr auf 6:0 wählte Martin Wild die richtige Taktik, so dass ein hart erkämpfter, aber ebenso hoch verdienter 26:23 Erfolg gefeierte werden konnte.

Mit dem Hinweis, dass Alexander Raff nur bedingt einsatzfähig war, Korbinian Sparn durch seine Schulterverletzung stark gehandicapt war und auch erst in er zweiten Halbzeit spielte, Sebastian Huhn nur fünf Einsatzminuten hatte und der Abwehrgarant Tobias Prestele durch zwei Zeitstrafen auch nur noch bedingt einsatzfähig war, Manuel Hattenberger krankheitsbedingt nicht dabei war, soll das nicht die Leistung der anderen Spieler schmälern, sondern ganz im Gegenteil, besonders hervorheben. Wir sind nicht mehr ein Team, das sich an vier fünf Leistungsträgern festmachen lässt, sondern eines, das in den letzten Wochen im Kampf gegen den Abstieg und den sich erspielten und erarbeitenden Siegen gesteigert und gefestigt hat, so dass wir nicht mehr so leicht auszurechnen sind.

Mit dem gestärkten Selbstbewusstsein werden wir die anstehenden Aufgaben angehen, wohl wissend, dass wir ohne die Mithilfe anderer Vereine den 9. Platz aus eigener Kraft nicht mehr erreichen können. Die Mannschaft wird aber alles daran setzen, ihre Chance zu wahren, um diese auch zu nutzen, wenn sie sich ergibt. Zudem hat sie sich mittlerweile an das Gefühl des Siegens gewöhnt und will dieses weiter genießen.

Für den TuS spielten:

Juraj Pekar, Simon Wicha (Tor)

Christian Wallnitz (2), Philipp Schmittner (3/2), Andreas Krauß, Thomas Stanglmair (1), Korbinian Sparn (1), Anderas Knorr (4), Alexander Raff (1), Sebastian Huhn, Stanislav Pupik (1), Hannes Degenhardt (3), Maximilian Dück (5), Tobias Prestele (5)

DHB 3. Liga

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Liveticker

Tabellen

Statistik


Sponsoren

Jobbörse


Freundeskreis

Beitrittserklärung

Spendenerklärung


Service

handball aktuell

RSS-Feeds

facebook

youtube

Gesamtspielplan

Mitgliedsanträge und -beiträge

Links

Mit Einkäufen Unterstützen

Gesamtspielplan

Erwachsene

Herren 2

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Herren 3

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Damen

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

TuS Oldies

Jugend

Männliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Männliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Jugend

Weibliche A-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche B-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche C-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche D-Jugend

Berichte

Team

Spiele und Ergebnisse

Tabellen

Weibliche E-Jugend

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Minis

Berichte

Spiele und Ergebnisse

Bambini

Berichte

Spiele und Ergebnisse


Training

Erwachsene

Jugend


Schiedsrichter


Anfahrt


Kontakt


Panther

Schule - Handballer helfen Handballern


Impressum


Haftungsausschluss

Home TuS FFB Hauptverein Impressum Haftungsausschluss
TuS FFB Handball Made In FFB
TuS FFB Handball
TuS FFB Handball RSS Feeds
TuS FFB Handball Facebook
TuS FFB Handball youtube